Home  |  Kontakt  |  Impressum  Facebook  YouTube


  
 




 

17.05.2016: Dank Chancenstiftung in den Wunschberuf

 

Gute Noten in den Kernfächern Mathematik, Deutsch und Englisch sind die Grundvoraussetzung für einen Ausbildungsplatz. Dies wissen auch die Stipendiaten der Chancenstiftung, wie die von der Stiftung in Auftrag gegebene Evaluation zeigt, und fragen zumeist nach Hilfe in eben diesen Fächern. Die Unterstützung zeigt Wirkung und hilft, die begehrte Ausbildung zu erreichen.

 

Wer seinen Wunschausbildungsplatz bekommen möchte, der muss vor allem in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch punkten. So nennt zum Beispiel das Ausbildungsportal azubister.net diese Fächer als die wichtigsten, wenn es um die beliebtesten Ausbildungsberufe geht. Ob Bankkaufmann/frau, Medizinische/r Fachangestellte/r oder Maurer - gute Noten in den Kernfächern werden überall benötigt, bilden sie doch die Basis für die täglichen Anforderungen in den Berufen. Selbst der Lagerist kommt ohne gute Fremdsprachenkenntnisse nicht mehr aus, denn in der globalisierten Handelswelt spricht man Englisch.

 

Wie wichtig gute Leistungen in den Kernfächern sind, zeigt sich auch in den Ergebnissen der von der Chancenstiftung veröffentlichten Evaluation ihres Engagements. So erhielten laut Studie 73 Prozent ihrer Stipendiaten Nachhilfe in Mathematik. Im Fach Deutsch wurden 70 Prozent der Stipendiaten gefördert und immerhin noch 40 Prozent erhielten Nachhilfe in der Fremdsprache Englisch.

Das Engagement der Chancenstiftung, der Bildungspaten und nicht zuletzt der fleißige Einsatz der Stipendiaten kann sich sehen lassen. So verbesserten zwei Drittel der Stipendiaten ihre Schulleistungen. Die größten Sprünge erzielten die Schüler in den Fächern Englisch und Mathematik. In Mathe steigerten sich 70 Prozent der Stipendiaten um bis zu zwei Noten, in Englisch waren es sogar 72 Prozent. Immerhin jeder zweite Stipendiat konnte auch seine Deutsch-Noten verbessern. Die Stipendiaten der Chancenstiftung verteilen sich auf die unterschiedlichen Schultypen in Deutschland: 40 Prozent der geförderten Schüler gehen noch zur Grundschule, 40 Prozent in die Haupt- und Realschule und 20 Prozent besuchen ein Gymnasium.

Ein hervorragendes Ergebnis sowie eine Auszeichnung für die Arbeit der Chancenstiftung und ihrer vielen engagierten Bildungspaten und Unterstützer.

Wir wünschen allen Stipendiaten ein erfolgreiches zweites Schulhalbjahr!

 

 

 

 





Zur Übersicht