Ein guter Polizist werden

Kind des Monats

Joel, 9 Jahre

Joel besucht die Grundschule und hat einen großen Wunsch: Polizist werden. Dafür möchte er schon jetzt den Grundstein legen – und in der Schule durchstarten. 

Wieder bessere Noten schreiben, die Versetzung schaffen und keine Angst mehr vor Klassenarbeiten haben – das waren die Ziele, die sich Joel gemeinsam mit seiner Nachhilfelehrerin zu Beginn des Stipendiums für die Fächer Deutsch und Mathe gesetzt hatte. Bereits nach sechs Monaten konnte der Neunjährige ein Häkchen an diese Ziele machen.

Lernmotivation und Lernverhalten: sehr gut

Das liegt auch an seinem Fleiß und seiner Lernmotivation, wie Joels Nachhilfelehrerin stolz erzählt. Hier ist der motivierte Schüler ein echtes Vorbild für die Mitstreiter*innen in seiner Lerngruppe. Und Erfolg hat er auch: Beim Addieren und Subtrahieren ist Joel nun sehr sicher, in Deutsch hat er sich außerdem in Sachen Grammatik verbessert und kann wunderbar formulieren.

Erst Abitur, dann zur Polizei 

Erst das Abitur machen und dann ein guter Polizist werden.

Auf die Frage nach seinem Berufswunsch antwortet Joel: „Erst das Abitur machen und dann ein guter Polizist werden“. Wir drücken Joel ganz fest die Daumen für die zweite Hälfte des Stipendiums und seinen weiteren Weg!

Teile diesen Beitrag!
Menü