Die Zukunft fest im Blick

Kind des Monats

Karam, 13 Jahre

Vor drei Jahren ist Karam gemeinsam mit seiner Mutter vor dem Krieg in Syrien nach Deutschland geflohen. Trotz einer Hörschädigung hat er seine Zukunft fest im Blick – und möchte Bauingenieur werden. 

Mein größter Traum ist es, Bauingenieur zu werden.

„Ich lebe seit drei Jahren in Deutschland und möchte hier für immer bleiben“ – das schreibt uns Karam in seiner Bewerbung um einen Stipendienplatz. Karam ist 13 Jahre alt und besucht die sechste Klasse. Seine Ziele hat er schon jetzt fest im Blick: Ein gutes Abitur machen und studieren. „Mein größter Traum ist es, Bauingenieur zu werden“, ergänzt er in seinem Brief noch.

Flucht aus Syrien

Karam ist wissbegierig und hoch motiviert.

Karam ist gemeinsam mit seiner Mutter vor dem Krieg in Syrien nach Deutschland geflohen. Zu diesem Zeitpunkt hatte der 13-Jährige bereits eine Hörschädigung erlitten. Davon lässt er sich jedoch nicht unterkriegen. Seine Lehrerin beschreibt Karam als „wissbegierig und hoch motiviert“.

Basketball spielen und Deutsch lernen

Um meinen Zielen näher zu kommen, muss ich die deutsche Sprache besser beherrschen.

In seiner Freizeit treibt Karam gerne Sport, am liebsten spielt er Basketball. Aber auch das Lesen steht auf seinem Freizeitprogramm. „Um meinen Zielen näher zu kommen, muss ich die deutsche Sprache besser beherrschen“, ist sich Karam bewusst. Wir unterstützen ihn nun mit professioneller Nachhilfe in Deutsch und Englisch.

Teile diesen Beitrag!