Spende dank Doktorarbeit

Im Rahmen der Doktorarbeit von Frau Dr. Silvia Moyses-Scheingruber wurde in den Jahren 2017 und 2018 an der Universität Trier (Prof. Dr. Jörn Block) in Kooperation mit der Universität Mannheim (Prof. Dr. Matthias Brauer) eine Studie zum Thema Mergers & Acquisitions (M&A) Entscheidungen mit Unternehmensführern, Aufsichts- und Beiräten sowie Führungskräften von großen Unternehmen durchgeführt. Das Forschungsteam nahm sich dabei zum Ziel, als Dankeschön für jede abgeschlossene Umfrage einen wohltätigen Zweck zu unterstützten.

 

„Der Stiftungszweck der Chancenstiftung, die sich für Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien einsetzt, hat mich auf Anhieb überzeugt“, erklärt Dr. Silvia Moyses-Scheingruber. „Bildung ist in vieler Hinsicht ein zentrales gesellschaftliches Thema und es sollte meines Erachtens keine Frage des finanziellen Hintergrundes sein, ob einem jungen Menschen ermöglicht wird, Zugang zu Bildung und Nachhilfe zu bekommen. Deshalb habe ich entschieden, Ihre Stiftung und Ihr Bildungsprogramm mit einer Spende von 500 Euro zu unterstützen. Ich freue mich, dass ich durch diese Spende einem benachteiligten Kind helfen kann und durch den Nachhilfeunterricht vielleicht sogar eine bessere Zukunft ermöglichen kann.“

© chancenstiftung.de / 2018
Top