Spenden in Deutschland – Tipps fürs Spenden

Wer sich dafür entscheidet sein Geld zu spenden, möchte an keine unseriöse Organisation geraten. Schließlich will man sich sicher sein, dass die Spende auch da ankommt, wo sie gebraucht wird. Bei vielen Organisationen, die vor allem im Ausland tätig sind, ist es schwer nachzuvollziehen, was mit dem eigenen Geld passiert.

Die Chancenstiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern in Deutschland zu helfen. Im folgenden Text haben wir die fünf wichtigsten Tipps für Spenderinnen und Spender zusammengestellt, um weiterhin mit einem guten Gefühl zu spenden.

 

Die Chancenstiftung – Bildung spenden in Frankfurt am Main

Die Chancenstiftung unterstützt Kinder aus bedürftigen Familien, die von zu Hause nicht die Unterstützung bekommen können, die sie brauchen. Folgend können die Kinder im Unterricht nicht mithalten und ihre Noten werden schlechter. Die Chancenstiftung hilft mit ihren Spenderinnen und Spendern diesen Kindern mit Bildungsstipendien. Diese Bildungsstipendien kommen ausschließlich Kindern in Deutschland zugute. Sie spenden für Bildung in Deutschland, in dem Sie den Kindern ein Jahr zweimal wöchentlich Nachhilfe finanzieren.

 

Bildung spenden in Deutschland? – Tipps für Spender

Jeder Spender und jede Spenderin sollte sich genau überlegen, wie die Unterstützung aussehen soll. Möchte man die Spende in Deutschland investieren oder im Ausland? Möchte man für Tierschutz, Menschenrechte oder Bildung spenden? Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, die Ihnen die Entscheidungen rund um das Spenden erleichtern sollten:

Informationen zum Spenden einholen

Es geht nichts über genügend Informationen. Nur wenn man genügend Informationen über die Organisation, das Spendenziel und bisherige Erfolge eingeholt hat, kann man sich eine richtige Meinung zu dem Thema bilden.

Bei der Chancenstiftung können Sie sich die Informationen online über unsere Website einholen oder Broschüren-Material anfordern. Wir empfehlen hier vor allem die Seite „Unsere Mission„, in welcher wir ausführlich erklären, wie die Chancenstiftung in Frankfurt am Main Bildung spendet und welche Kinder ein Bildungsstipendium erhalten können.

Nicht unter Druck spenden!

Es ist unangenehm, wenn man in der Fußgängerzone angesprochen wird und nicht mehr wegkommt, ohne sich bereitzuerklären seine Kontodaten aufzuschreiben. Spenden sollte Spaß machen, mindestens mit einem guten Gefühl verbunden sein und auf keinem Fall mit Zwang!
Bleiben Sie also stark, egal welche rührende Geschichte Ihnen erzählt wird und nehmen Sie sich einfach nur Informationsmaterial mit, ohne Ihre Daten zu hinterlassen. Dann können Sie sich zu Hause in Ruhe überlegen, ob sie für genau diese Hilfsorganisation spenden wollen.

Wenn Sie sich langfristig über die Projekte der Chancenstiftung informieren möchten, und wie wir Kindern in Deutschland Bildung spenden, haben Sie die Möglichkeit unseren Newsletter zu abonnieren, um über alle aktuellen Projekte informiert zu sein.

Gezielt spenden – Eine Stunde Nachhilfe oder ein ganzes Jahr?

Bei vielen großen spendenbasierten Organisationen ist überhaupt nicht ersichtlich, wohin das Geld fließt. Geht es nur in den großen bürokratischen Strukturen verloren? Bei einigen wenigen kann man gezielt wählen, wohin oder für was gespendet werden soll. Auch bei der Chancenstiftung ist direkt ersichtlich, wohin die Spende für Bildung in Deutschland fließt:

 

  • Mit schon 28 Euro können Kinder eine Woche Nachhilfeunterricht bekommen, zum Beispiel vor wichtigen Prüfungen.

 

  • Eine Spende von 56 Euro ergibt sechs Stunden intensiven und professionellen Nachhilfeunterricht, der bei den Kindern Ängste abbauen kann, um mehr Selbstvertrauen zu gewinnen.

 

  • 110 Euro garantieren bereits einen Monat lang individuellen Nachhilfeunterricht.

Spenden mit Vertrauen

Es ist ganz egal was andere Leute Ihnen von ihren Erfahrungen erzählt haben. Sie sollten die Organisation, der Sie etwas spenden wollen, kennen. Nur dann können Sie ein so großes Vertrauen aufbauen, dass Ihre Spende auch mit einem guten Bauchgefühl verbunden ist.

Bei der Chancenstiftung, wo Sie vor allem in Frankfurt am Main Bildung spenden, bekommen Sie zum Beginn Ihrer Bildungspatenschaft beispielsweise einen Brief Ihres Patenkindes. Darin erhalten Sie alle Informationen, weshalb das Kind Ihre Unterstützung braucht und welche Ziele es sich selbst gesetzt hat. Wir als Chancenstiftung haben Vertrauen in die Motivation der Schülerinnen und Schüler, den Nachhilfeunterricht regelmäßig zu besuchen, sodass sie sich schulisch verbessern und ihre Ziele erreichen.

Spenden mit Bauchgefühl

Spenden werden überall und jederzeit benötigt. Ob man die Aufzucht von gestrandeten Babyrobben unterstützt, das örtliche Krankenhaus oder Bildung in Deutschland mitfinanziert. Ihnen kann niemand vorschreiben, wo Sie zu spenden haben. Denn diese Entscheidung sollte jeder Spender und jede Spenderin für sich alleine treffen. Es ist egal für was Sie sich entscheiden, solange Sie ein gutes Gefühl dabeihaben und Ihrem Herzen folgen.

 

Mit gutem Gefühl Bildung spenden!

Wir als Chancenstiftung, müssen Ihnen nicht erklären, wie sinnvoll es ist in Bildung zu investieren, weil manch einer sicherlich selbst erfahren hat, wie nötig Nachhilfe sein kann. Wir freuen uns über jede Spende, die bei der Chancenstiftung eingeht, um Kindern die Schulzeit in Zukunft zu erleichtern. Lesen Sie online auf unseren Webseiten und informieren Sie sich über die verschiedenen Möglichkeiten Kindern zu helfen: Bildung spenden!
Wir freuen uns über Ihr Engagement!

© chancenstiftung.de / 2018
Top