Chancenstiftung | Bildung spenden für Kinder in Deutschland

Spendenweg: Wie kommt mein Geld zum Kind

Viele Spenderinnen und Spender fragen sich, was mit ihrer Spende passiert, wie und wo sie tatsächlich eingesetzt wird. Die Spenden, die bei der Chancenstiftung eingehen, unterstützen benachteiligte Kinder mit zusätzlichem Nachhilfeunterricht und fördern vor allem in der Umgebung Frankfurt am Main. Unsere Spender unterstützen Schülerinnen und Schüler, damit sie in der Schule wieder mithalten können. Im Folgenden schlüsseln wir Ihnen auf, an wen das Geld Ihrer Spende fließen würde und wie wir unsere Bildungsstipendiaten auswählen.

 

Wie kann meine Spende der Chancenstiftung helfen?

Eine Spende, die bei der Chancenstiftung eingeht, kommt Kindern und Jugendlichen im Alter von sieben Jahren bis zum Schulabschluss zugute. Sie finanziert den Nachhilfeunterricht und fördert damit Kinder zum Beispiel in Frankfurt am Main. Die Eltern der Kinder können sich den Nachhilfeunterricht nicht leisten. Viele Stipendiaten wachsen bei der alleinerziehenden Mutter auf. All diese Umstände erschweren die Hilfe und Unterstützung, die einige Kinder auch außerhalb der Schule benötigen. Genau dort setzt die Hilfe der Chancenstiftung an und somit Ihre Spende. Kinder, die von der Chancenstiftung unterstützt werden, bekommen zwei Mal wöchentlich Nachhilfeunterricht.

 

Bildungspatenschaft – So geht’s!

Bei der Chancenstiftung gibt es verschiede Möglichkeiten zu helfen. Zum einen ist es möglich einfach einen unbestimmten Beitrag zu spenden, zum anderen kann man einen bestimmten Beitrag spenden und somit eine Bildungspatenschaft finanzieren. Die Bildungspatenschaft für ein Jahr beträgt beispielsweise 1.320 Euro. Als Bildungspate fördern Sie ein benachteiligtes Kind, das sich durch die Nachhilfe in der Schule verbessern kann. Auf Ihren eigenen Wunsch erhalten Sie am Anfang Ihrer Bildungspatenschaft Informationen zu Ihrem Patenkind. Darüber hinaus kann Sie die Chancenstiftung in regelmäßigen Abständen über die Lernfortschritte Ihres Patenkinds informieren. So kann jeder Pate miterleben, wie seine Spende wirkt.

 

Chancen spenden in Frankfurt am Main – Wo fließt meine Spende hin?

Ihre Spende ermöglicht vor allem individuelle und professionelle Nachhilfe zum Beispiel in Frankfurt am Main. Die Chancenstiftung bietet verschiedene Möglichkeiten Kinder zu unterstützen:

 

  • 26 Euro ermöglichen bereits eine Woche zielgerichteten Nachhilfeunterricht für ein Kind, das Unterstützung vor einer wichtigen Prüfung benötigt.

 

  • Mit 56 Euro können Kinder, die von der Chancenstiftung unterstützt werden sechs Stunden intensiven Nachhilfeunterricht erhalten, um Ängste abzubauen und mehr Selbstvertrauen zu gewinnen, damit es in der Schule wieder besser für sie läuft.

 

  • Eine Spende von 110 Euro kann einem Kind einen Monat lang individuelle Nachhilfe finanzieren und somit nachhaltig die schulischen Ergebnisse verbessern.

 

  • Bei einer Bildungspatenschaft entscheiden sich die Spenderinnen und Spender für eine langfristige Unterstützung. Womit der Nachhilfeunterricht eines Kindes für einen ein Jahr finanziert werden kann.

 

Bildung in Deutschland – Wer bekommt eine Bildungspatenschaft?

Schülerinnen und Schüler bewerben sich gemeinsam mit ihren Eltern bei unserer Spendenorganisation. In einem selbstverfassten Brief reflektieren die Kinder eigenständig, wo sich ihre Probleme befinden. Dazu analysieren sie einerseits ihre Schwächen in der Schule und in welchen Fächern sie Unterstützung benötigen, aber auch welche Hoffnungen und Träume Sie haben. Gerade diese geben der Chancenstiftung und den Bildungspaten einen Eindruck davon, welchen Ansporn die Kinder in den Nachhilfeunterricht mitbringen. So berichten die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel davon, in welchem Bereich sie später arbeiten möchten und weshalb sich deshalb ihre Noten verbessern müssen. Ziele, die die Kinder sich setzten, helfen ihnen später – auch über die Nachhilfe hinaus – dabei, an sich zu glauben und an sich zu arbeiten.

 

Welche Familien werden durch die Bildungspatenschaft unterstützt?

Da die Chancenstiftung nur benachteiligte Kinder unterstützt, reichen die Familien zusätzlich noch einen Hartz IV-, einen Sozialhilfe-, den Asylbewerber-Leistungs-, einen Wohngeld-, den BaFög- oder den Kinderzuschlag-Bescheid ein. Unsere Spendenorganisation fördert ausschließlich Kinder aus einkommensschwachen Familien, weil gerade diese sich den zusätzlichen Nachhilfeunterricht nicht leisten können.

Zwar deckt die Chancenstiftung spendenbasiert den größten Teil der Nachhilfe, dennoch bezuschussen die Eltern den Nachhilfeunterricht mit monatlich 20 Euro, um so ganz bewusst in die Förderung ihrer Kinder eingebunden zu sein.

 

Bildung spenden in Deutschland – Die Nachhilfeinstitute

Wir arbeiten bundesweit mit professionellen Nachhilfeinstituten zusammen, um allen Stipendiatinnen und Stipendiaten ohne Umwege, gute und hilfreiche Nachhilfe zu gewährleisten. Wir spenden ausschließlich Bildung in Deutschland. Familien aus allen Regionen der Bundesrepublik können uns kontaktieren, um ein zuverlässiges und professionelles Nachhilfeinstitut in ihrer Nähe zu finden.

 

Spenden mit Sinn – Wieso spenden bei der Chancenstiftung?

Seit 2009 unterstützt die Chancenstiftung Kinder und Jugendliche mit Nachhilfe. Die Vermittlung von Bildungsstipendien beeinflusst das Lernen und Leben der Stipendiaten nachhaltig positiv. Die gespendete Nachhilfe legt bei vielen Kindern einen Grundstein für ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben. Und unterstützt somit nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern, die teilweise alleinerziehend, arbeitend oder erkrankt nicht in der Lage sind, ihre Kinder in vollem Umfang beiseite zu stehen.

Wenn Sie noch mehr über unsere Arbeitsweise und Bildungspatenschaften erfahren möchten, freuen wir uns mit Ihnen in direkten Kontakt treten zu können. Wenn wir Sie so schon zu einer Spende oder einer Bildungspatenschaft überzeugen konnten, freuen wir uns über eine Spende für Bildung in Deutschland.

© chancenstiftung.de / 2018
Top