Weihnachtsaktion für Unternehmen – ein Beispiel

Neben Spenden und Patenschaften können Unternehmen die Chancenstiftung auch dabei unterstützen, ihre Hilfe für Kinder und Jugendliche bekannter zu machen. Im besten Fall gewinnt die Stiftung neue Mitstreiter und kann zukünftig noch mehr Nachhilfestipendien vergeben.

 

Ganz einfach und ohne zusätzliche Werbekosten geht das zum Beispiel im Rahmen einer E-Mail-Aktion zu Weihnachten. Unter dem Motto „Klicken und Zukunft schenken“ schreibt die Aigner Immobilien GmbH ihre Kunden und Interessenten mit einer E-Mail Anfang Dezember an.

 

Neben einer kurzen Vorstellung der Chancenstiftung enthält die E-Mail einen Button mit dem Hinweis Klicken Sie einfach auf den Button unten – und wir zahlen für jeden Klick 1 Euro an „Die Chancenstiftung – Bildungspaten für Deutschland“. Klickt der Empfänger auf den Button, wird er auf eine Landingpage geleitet. Dort findet er die Botschaft „Vielen Dank – Sie haben geholfen!“.

 

In den letzten Jahren kamen so mehrere Tausend Euro Spenden zusammen. Einige der Empfänger übernahmen sogar eine Patenschaft bei der Chancenstiftung und traten damit direkt in den Kreis der Förderer der Stiftung ein.
Die Aigner Immobilien GmbH macht ihr bestehendes Engagement für die Bildung benachteiligter Kinder in Deutschland publik und wird als verantwortungsbewusstes und zukunftsorientiertes Unternehmen wahrgenommen.

 

Mehr erfahren.

© chancenstiftung.de / 2018
Top