Team

Gemeinsam für mehr Bildungsgerechtigkeit in Deutschland

Bei der Chancenstiftung arbeiten wir mit Leidenschaft und Idealismus an der Verwirklichung unserer gemeinsamen Vision: jeder junge Mensch in Deutschland verlässt die Schule mit einem Abschluss und dem festen Glauben an den eigenen Erfolg.

1
Kooperationspartner arbeiten bundesweit mit der Chancenstiftung zusammen.
1
Kinder und Jugendliche haben bisher von einem Bildungsstipendium profitiert.

Stiftungsvorstand und Stiftungsleitung

Dr. Christoph Börsch

Gründungsstifter und Vorstand

„Die Chancenstiftung versucht bürgerliches Engagement von Einzelpersonen und Firmen zu wecken und zu koordinieren, um für alle Kinder – auch jene aus bildungsfernen Schichten – die Chancen auf ein erfolgreiches Leben und Erwerbsleben in unserer Gesellschaft zu verbessern.“

Dr. Christiane Moors

Stiftungsleitung

„Die Chancenstiftung verhilft benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu ihrer Chance auf eine gute Ausbildung. Jedes Mädchen und jeder Junge, dem wir diese Förderung geben, ist für mich sowohl Freude als auch Ansporn, noch mehr Menschen für die Chancenstiftung zu begeistern.“

Melanie Dries

Leitung Kommunikation und Fundraising

„Bildung befähigt uns, die Welt tatsächlich verstehen und gestalten zu können. Ich engagiere mich für die Chancenstiftung, um die Bildungsgerechtigkeit in unserem Land voranzubringen und Kinder stark zu machen – unabhängig von Herkunft und Elternhaus.“

Stiftungsrat

Heike Cipura

Kaufmännischer Assistentin CytoMol GbR

„Nachhilfestipendien der Chancenstiftung können mithelfen, dass motivierte Kinder einen guten Schulabschluss machen. Sie setzen damit das Fundament für ein selbstverantwortliches und zufriedenes Leben.“

Johannes Hopfen

Unternehmensberater Capital Network GmbH

„Die Chancenstiftung hat in den letzten Jahren gezeigt, wie man bedürftigen Kindern mit Nachhilfe zum schulischen Erfolg verhelfen kann, um ihnen berufliche Chancen zu ermöglichen und Perspektiven aufzuzeigen. Dieses Engagement hilft den Kindern unmittelbar und stärkt somit den Standort Deutschland.“

Dr. Ralf Jochem

Gesellschafter CytoMol GbR

„Es sind vor allem die Kinder der Migrant*innen, die in unserem Bildungssystem schon früh stranden. Die Eltern sind zu oft weder wissensmäßig noch finanziell in der Lage, ihnen die geringe aber notwendige schulische Hilfestellung zu geben. Hier kann die Chancenstiftung helfen.“

Tobias Klostermann

Gründungsstifter, Vorstand ecoblue AG

„Leider fehlt es vielen jungen Menschen – gerade aus einkommensschwachen Schichten – zu Beginn ihrer Berufsausbildung an wichtigen Kompetenzen, um in modernen Unternehmen zu bestehen. Als Mitbegründer der Chancenstiftung ist es mir wichtig, ihnen den Zugang zu Bildung zu ermöglichen.“

Frank Joachim Mayer

Gründungsstifter, Seniorpartner Lehner Dänekamp & Mayer GdbR

„Nach dem Grundsatz des Forderns und Förderns ist es mir ein Anliegen, motivierten jungen Menschen aus einkommensschwachen Schichten Zugang zu Bildung zu verschaffen und sie in die Lage zu versetzen, Verantwortung zu übernehmen für sich selbst, für ihre Familien und für unsere Gesellschaft.“

Kuratorium

Tina Aigner

Unternehmerin Aigner Immobilien GmbH

„Wenn es uns selbst gut geht, gehört es zu unserer Pflicht, auch denen zu helfen, die in Not geraten sind. Als Kuratoriumsmitglied der Chancenstiftung ist es mir ein großes Anliegen, junge Menschen aus einkommensschwachen Familien in ihrer Schulausbildung zu fördern.“

Fetzi Baur

Lichtbildner B.B.K. Fotografie

„Ich unterstützte die Chancenstiftung, um der Benachteiligung von Kindern aus einkommensschwachen Familien entgegenzuwirken. Mit Stipendien wird ihnen trotz erschwerter Bedingungen die Chance auf eine gute Bildung und einen erfolgreichen Start in die berufliche Zukunft geschenkt.“

Matthias Behr

Olympiasieger und Weltmeister Fechten

„Als ehemaliger Leistungssportler weiß ich, dass mehr zum Erfolg gehört als Disziplin und Begabung. Am wichtigsten sind Menschen, die einen begleiten und bei der Realisierung der persönlichen und beruflichen Ziele unterstützen. Gerne engagiere ich mich daher für die Chancenstiftung.“

Marion Kuchenny

Moderatorin und Radiofrau

„In kaum einem anderen Industriestaat der Welt hängt der Schulerfolg von Kindern so stark von Herkunft und Elternhaus ab wie in Deutschland. Das möchte ich verändern. Denn Ungerechtigkeiten im Bereich Bildung verfestigen soziale Ungerechtigkeiten und wirken sich negativ auf die Gesellschaft aus.“

Jens Pohlmann

Geschäftsführer ProContur

„Mit der Chancenstiftung möchte ich Menschen den Zugang zu Bildung ermöglichen, die diesen aus verschiedenen Gründen bisher nicht hatten. Nur durch Bildung können die nachfolgenden Generationen eine aktive, gestalterische Rolle in der Gesellschaft einnehmen.“

Menü